OK
   
ChiroCenter
Boris Biebl
Im Blankenfeld 2
D-46238 Bottrop
Aktuelles / Termine

ATLANTOtec® Atlas Korrektur Technik -
Das neue ATLANTOtec® Zentrum Bottrop (Tel. 02041 77 13 827)


Seit 2012 ist das ChiroCenter erweitert mit dem ATLANTOtec® Zentrum Bottrop unter der medizinisch-heilpraktischen Leitung von Boris Biebl.

Im Oktober 2013 haben wir für Sie die Anzahl unserer ATLANTOtec® Untersuchungs- und Behandlungsräume verdoppelt, um der großen Nachfrage aufgrund der vielen Empfehlungen zufriedener Patienten gerecht zu werden.

Entwicklung neuer Atlas-Axis Korrektur-Techniken und Anwendungsstudie 2014 bis 2015

In den meisten untersuchten Fällen liegt eine Atlas-Schädel Fehlstellung vor für dessen Korrektur die original ATLANTOtec Methode entwickelt wurde und nach unseren Erfahrungen häufig sehr gut funktioniert.
Jedoch konnten wir in einigen Fällen auch eine Verschiebung des Atlas zum Axis, dem 2. Halswirbel feststellen. Hierzu gab es bisher nur die Möglichkeit einer amerikanisch-chiropraktischen Justierung, die gezielt, sanft und besonders in der Anfangsphase wiederholt angewendet werden muss, um einen dauerhaften Erfolg zu ermöglichen.

In den letzten Jahren konnte im ATLANTOtec Zentrum Bottrop erstmalig eine erweiterte ATLANTOtec basierte Atlas-Axis Korrekturtechnik entwickelt werden, die bei Patienten zur Anwendung kommen kann, bei denen vor allem eine Fehlbewegung des Atlaswirbels (C1) zum zweiten Halswirbel, dem Axis (C2) festgestellt werden konnte. Auch hier wird lediglich die Muskulatur mithilfe der ATLANTOvib Massage entsprechend entspannt und normalisiert, so dass sich die Fehlbewegung der oberen Halswirbelsäule (Atlas und Axis) normalisieren kann
An 200 Patienten, bei denen 100 Personen mit primärer Atlasfehlstellung zum Schädel (atlanto-occipitale Subluxation) nach der original ATLANTOtec Methode behandelt wurden und 100 Patienten mit primärer Atlasfehlstellung zum Axis (atlanto-axiale Subluxation) mit modifizierten Druckpunkten sehr ähnlich massiert wurden, konnte die vergleichbare hohe Wirksamkeit beider Methoden eindrucksvoll gezwigt werden.
Dabei wurden die von den Patienten unterschriebenen und detailliert nach Häufigkeit und Stärke ihrer Symptome ausgefüllten Erhebungsbögen komplett vollständig erfasst und ausgewertet.  Die Angaben zu den Symptomen deren Entwicklung wurde divor der Behandlung und noch einmal auf demselben Bogen ca. 6-8 Wochen nach der einmaligen Atlaskorrektur gemacht.
Solche differenzierten Hinweise auf die Wirksamkeit sind in der weltweiten Geschichte der Atlaskorrektur sowie der modernen, gezielten Chiropraktik ein neuer wegweisender Schritt. Es besteht sicherlich ein weiterer Forschungsbedarf sowie der Bedarf einer nationalen und internationalen Anerkennung von Seiten der Schulmedizin, den Krankenkassen und den privaten Krankenversicherungen. Wir stehen für einen fachübergreifenden konstruktiven und informativen Dialog gerne zur Verfügung.

Im Juli 2015 haben wir nun auch unsere ChiroCenter Räume erweitert, um der weiterhin gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden und die Wartezeiten auf Termine so kurz wie möglich zu halten.

Vielen Dank für Ihre Empfehlungen! Wir freuen uns darüber sehr und werden weiterhin unseren bestmöglichen Beitrag für Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familie und Freunde leisten!

ChiroCenter & ATLANTOtec-Zentrum Bottrop weltweit erstmalig seit 2013:
Erweiterte Diagnostik in hochauflösendem 3D

Durch die Zusammenarbeit mit der Bottroper Radiologie B.O.R.A.D (Dr. med. Carsten Weihl) und dem Essener Zahnmediziner Prof. Dr. Dr. Jürgen Braunsteiner MSc. können wir Ihnen erstmalig eine erweiterte Diagnostik der oberen Halswirbelsäule durch hochauflösende 3-dimensionale bildgebende Verfahren ermöglichen.
Beide Aufnahmetypen (3D-DVT und 3D-HD-MRT) werden im ChiroCenter mit einer speziellen Software ausgelesen und genau vermessen. Zur Diagnostik, Vermessung und Besprechung ist ein spezieller Termin bei Boris Biebl - auch in Kombination mit Ihrem Atlantotec Atlaskorrektur-Termin - zu vereinbaren. Auch Ihre mitgebrachten CT Aufnahmen oder MRT können in einem separaten Termin vorab besprochen werden. Dazu müssen Sie nicht bereits Patient im ChiroCenter sein. Vermessungstermine für DVT, CT, MRT und Röntgen im Stehen. Termine sind auch kurzfristiger möglich.

3D-DVT

Insbesondere durch das besonders strahlungsarme DVT (Digitale Volumentomographie = 3D-Röntgen) können wir eine hochpräzise 3D-Vermessung der oberen Halswirbelsäule (Occiput - Atlas - Axis = Schädel und erster und zweiter Halswirbel) durchführen. Die Untersuchung findet vorteilhafterweise aufrecht im Sitzen statt und dauert weniger als eine Minute bei erheblich geringerer Strahlendosis als bei einem CT (Computertomographie). Trotzdem entspricht die Qualität der 3D-DVT-Aufnahme mindestens einem CT oder übertrifft diese deutlich. Die Kosten für diese Aufnahme betragen 150 € (Privatleistung).
Für mehr Informationen klicken Sie hier: www.prof-braunsteiner.de


3D-HD-MRT & 3D-HD-CT

Eine weitere Möglichkeit zur Vermessung und genauen Diagnostik der Atlasposition besteht durch das von Dr. med Carsten Weihl (Bottroper Radiologie B.O.R.A.D.) durchgeführte in allen 3 Raumebenen hochauflösende und strahlungsfreie 3D-MRT (Magnetresonanztomographie = Kernspin).
Es kann dort auch ein hochauflösendes, echt 3-dimensionales CT (Computertomographie) zur Vermessung und Besprechung im ChiroCenter hergestellt werden. Im Gegensatz zum DVT ist diese Darstellung nicht auf die obere Halswirbelsäule beschränkt, sondern kann das gesamte Skelett, Blutgefäße und Organe umfassen. Eine ärztliche Überweisung ist möglicherweise erforderlich. 


Was ist ATLANTOtec®

Die original ATLANTOtec® Atlas Korrektur Technik ist eine sichere, massageunterstützte Methode zur dauerhaften, manuellen Korrektur des Atlas zum Schädel hin.

Terminvereinbarung

Telefonische Fragen und Terminvereinbarung zur ATLANTOtec Atlaskorrektur: für grundlegende Fragen bitte erst die Atlantotec Homepage www.atlantotec.com lesen. Hier sind auch die aktuell gültigen Festpreise für Erwachsene und Kinder unter 14 J. angegeben.

Tel. 02041  7713827 (Frau Mika):   Mo.-Fr. 9:00 - 18:30 Uhr  jeden Werktag
Tel. 02041  7713802 (Frau Schulz): Mo.-Fr. 16:00 - 18:00 Uhr

Viele Informationen zu dieser neuen Erweiterung zu den bisher im ChiroCenter eingesetzten Techniken zur Atlas-Justierung finden sich auf der umfangreichen Homepage zur Atlasbehandlung nach der original ATLANTOtec Methode.

www.atlantotec.com <- Homepage - Klicken Sie einfach auf den Link für mehr Informationen.
www.forumgesund.ch <- Gesundheitsforum - Klicken Sie einfach auf den Link für mehr Informationen.

Auf diesen Seiten finden Sie viele Informationen zum Thema Gesundheit, Atlaskorrektur und zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die eine Atlaskorrektur nach der ATLANTOtec® Methode haben durchführen lassen und nun Ihre Erfahrung mit anderen Menschen teilen möchten.

Falls Sie selbst schon mit ATLANTOtec® eine erfolgreiche Korrektur Ihres Atlaswirbels erlebt haben, dann zögern Sie nicht, Ihre eigenen persönlichen Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen.

www.forumgesund.ch <- Klicken Sie einfach auf den Link für Erfahrungsberichte und das Forum.

Warum sollte ein verschobener Atlas dauerhaft korrigiert / justiert werden? 

Die erfolgreiche Korrektur des vorher schiefen Atlas (Atlas=C1 zum Occiput=Hinterkopfknochen) ist keine Behandlung von Symptomen!
Sie stellt vielmehr die Vorraussetzung für Gesundheit wieder her:

Die störungsfreie Verbindung zwischen Gehirn und jedem Anteil des Körpers durch ein intaktes Nervensystem ermöglicht erst die volle Entfaltung unserer angeborenen Gesundheit.

Unnötige Tabletten und Spritzen, die bereits geschädigte Nervenverbindungen noch mehr betäuben, können das Gegenteil bewirken, vor allem wenn die Ursache für die Beschwerden in einem subluxierten Atlaswirbel begründet sind.

Was passiert nach der Korrektur ? 

Nach der erfolgreichen Atlasjustierung ist man nicht wie durch ein Wunder geheilt, vielmehr kann ein Heilungsprozess  ab diesem Zeitpunkt ungehinderter stattfinden. Was Gehirn und Körper im ungestörten Zusammenspiel reparieren können, muss nicht "therapiert" werden.

Nach der Korrektur und ausreichender Zeit zur Neuausrichtung der gesamten Wirbelsäule , Muskelsystems und Statik (frühestens nach 2-6 Monaten), sollte eine neurochiropraktische Erstuntersuchung mit Röntgenvermessung und Insight Millenium Wirbelsäulenscan stattfinden, um verbleibende Subluxationen/Nervenstörungen festzustellen und diese dann durch gezielte Justierung beheben zu können.

Vereinbaren Sie hierzu einfach nach Ihrer ATLANTOtec Altaskorrektur einen neurochiropraktischen Erstuntersuchungstermin im ChiroCenter, die Wartezeit beträgt zurzeit ca. 3-6 Monate. Dieser Termin kann auch dann sinnvoll sein, wenn Sie inzwischen vollkommen beschwerdefrei sind. Die meisten Subluxationen beginnen unbemerkt und verursachen erst später Symptome. Ein funktionell kurzes oder langes Bein oder Arm, ein Kiefergelenksproblem (auch CMD), eine Temperaturdifferenz neben der Wirbelsäule, veränderte Durchblutung, Organstörungen oder ein instabiles Becken zum Beipsiel müssen anfänglich keine Schmerzen verursachen, können aber durch die Erstuntersuchung leicht festgestellt werden. Wir berücksichtigen auch Ernährung, Säure-Basen- und Wasserhaushalt, Belastung durch toxische Stoffe (wie z.B. Amalgam) und führen auf Wunsch auch eine heilpraktische Anamnese und Gesundheitsberatung durch.

Für sehr akute Fälle gibt es für das ChiroCenter selbstverständlich eine Warteliste, bei der Sie aufrücken, falls es zur Absage eines anderen Patienten/Patientin kommt. So kann auch sehr kurzfristig eine neurochiropraktische Erstuntersuchung mit Vermessung der speziellen digitalen Röntgenbilder im Stehen und Wirbelsäulenscan stattfinden.
Ohne entprechende Voruntersuchung kann keine professionelle, sichere und optimale Neurochiropractic-Justierung stattfinden. Für die gezielte Korrektur geschädigter Bandscheiben können und sollten zusätzlich MRT Aufnahmen mitgebracht oder angefertigt werden. Bei Bandscheibenproblemen, Bandscheibenvorfällen, Gleitwirbeln (Spondylolisthesis) setzen wir im ChiroCenter sanfte und sichere Bandscheibenkorrekturtechniken ohne Impuls ein. Es bestehen also heutzutage viele Möglichkeiten, auch ohne Operationen und Spritzen zurück zur Gesundheit zu kommen. Ob das im Einzelfall möglich ist oder nicht, kann natürlich erst nach ausführlicher heilpraktischer Untersuchung individuell geklärt werden.
Ein klassisches Manipulieren der Wirbelsäule, unspezifisches Lösen von Blockaden ("einrenken") führen wir nicht durch, ebenso findet keine Justierung ohne vorhergehende Röntgendiagnostik und USA-Chiropractic-Vermessung.

Der GLAUBE kann Hoffnung geben und das ist gut so und kann helfen gesund zu werden.
Der WILLE gesund zu werden und zu sein ist eine unabdingbare Vorraussetzung für ein gesundes Leben.
Das WISSEN um die Funktion der Wirbelsäule und dem von ihr geschützten Nervensystem und dessen gezielte Anwendung (Justierung) ist einer der wichtigsten Schlüssel zur Gesundheit.
© 2008-2014 by Boris Biebl · Tel +49 (0) 2041 7713802